Nesativ Allgemein

Ernährung…

Was bedeutet eine gute Ernährung?

Eine gute Ernährung ist lebenswichtig für die Gesundheit eines Menschen.

Sie muss abwechslungsreich und ausgewogen sein. Der Körper braucht nicht nur Kohlenhydrate, Eiweiß und Fette, er braucht auch eine gewisse Menge an Vitaminen und Mineralstoffe, um den Körper und die Organe voran zu bringen.

 

Beispiele für eine gute und gesunde Ernährung:

  • Vielfältig essen
  • Fleisch, Wurst und Eier in Maßen
  • Reichlich Flüssigkeit
  • Auf das Gewicht achten und in Bewegung bleiben
  • Ausreichend Obst und Gemüse pro Tag

 

! Ist die Nahrung langfristig zu fettig- oder zuckerhaltig, kann man an einem Herzinfarkt, Diabetes oder an Übergewischt erkranken!

 

Was passiert mit der Welt, wenn alle Menschen vegan wären?

4 Milliarden mehr Menschen können durch den Verzicht auf Fleisch und tierische Produkte satt werden. Wenn alle Menschen vegan leben würden, könnte der Klimawandel durch das auslassen aller Treibhausgase gebremst werden.

 

 

Gründe Vegan zu leben!

Vegan zu essen ist schon mal ein guter Anfang, doch Tiere auszubeuten schadet Menschen, der Umwelt und den Tieren selbst.

  1. Intensivtierhaltung
  • Kälber werden direkt nach der Geburt weggenommen und meist in enge Ställe gesperrt.
  1. Tiertransport
  • Auf dem Weg zum Schlachthof werden Kühe und Hühner in LKWs gequetscht, wo sie bis zum Zielort tagelang kein Futter und Wasser bekommen, viele überleben diesen Transport nicht.
  1. Eintagsküken
  • Männliche Küken werden direkt nach der Geburt aussortiert, vergast oder gehäckselt, da sie keine Eier legen können. In Deutschland sterben etwa 50 Millionen Küken jedes Jahr.
  1. Umweltschutz
  • Landwirtschaftliche Tierhaltung ist eine Katastrophe für unsere Umwelt. Wälder werden kleiner, Gülle gelangt ins Trinkwasser.
  1. Welthunger
  • Je mehr Tier Produkte wir zu uns nehmen, desto mehr Menschen hungern.
  1. Gesundheit

Milch und Eier sind für eine gesunde Ernährung nicht notwendig. Eine pflanzliche Ernährung enthält nicht nur Vitamine, sondern kann auch das Risiko für viele Zivilisationskrankheiten senken.